Vienna Calling feiert backt-to-back Erfolg in Poker-Bundesliga « APSA – Austrian Pokersport Association

Vergangenen Samstag fand in Kooperation mit dem PC Austrian Bullets die WINAMAX Poker-Bundesliga in Wien statt. Als Tabellenführer ging der Verein Vienna Calling ins Rennen und auch am Ende dieses Spieltages ließen die Wiener alle Konkurrenten hinter sich. Mit insgesamt 128 erspielten Punkten verwiesen sie den ehemaligen Meister PC Showdown (101) sowie den Gastgeber PC Austrian Bullets (100) deutlich auf die Plätze 2 und 3. Zudem stellte Vienna Calling mit Matthias Hofer auch den besten Einzelspieler der Runde. Damit bauen die Spieler rund um Obmann Christoph Rothwangl die Tabellenführung aus und gehen mit dem zweiten Sieg in Folge als Titelfavorit in die Sommerpause. Alle weiteren Informationen, Ergebnisse und Tabellen befinden sich hier.

powered by 30 Piatnik 50 Gaming Institute Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen