Thomas Nemeth gewinnt APSA Finals « APSA – Austrian Pokersport Association

Gestern abends fanden die APSA Finals auf WINAMAX statt. Teilnahmeberechtigt waren die Top 6 Spieler der „Player of the Year„-Wertung, die sich über das gesamte Jahr bei den monatlichen APSA Online Turnieren qualifiziert hatten. Als erste schied Elisabeth Lutz (Pokersportverein Raising Jacks) früh aus. Ihr folgten später Klaus Blazek (Pokersportverein CheckRaiser) und Georg Nuhr (Pokerclub Austrian Bullets). Nach dem Bust von Wolfgang Letocha (Suitedboys.com Pokerclub) war gegen 22 Uhr das Heads-Up des kleinen Deepstackturniers erreicht, in welchem Norbert Pezolt (Pokerclub Austrian Bullets) den Kürzeren zog. Er unterlag Thomas Nemeth (First Friends Poker Club), der somit seine tolle Leistung mit 3 Siegen heuer mit einem abschließenden Sieg bei den APSA Finals krönt. Das komplette Turnierergebnis findet sich hier.

powered by 30 Piatnik 50 Gaming Institute Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen