Bereits das Auftaktevent der Saison 2011 in der 2. bwin Poker Bundesliga konnte der Verein Vienna Calling für sich entscheiden. Nach einer verpatzten zweiten Sammelrunde holte sich das Team rund um Kapitän Chritoph Rothwangl vergangenen Samstag in Amstetten erneut den Tagessieg. Mit 3 Punkten Vorsprung konnten sie den Tabellenführer Montesino Poker-Team auf Rang 2 verdrängen. Den dritten Platz holten sich die Hobby Kartenspieler Wien, die im Jahr zuvor das Event in Amstetten gewinnen konnten. Die drei genannten Vereine führen nun auch die Bundesliga-Tabelle an. Als Most Valuable Player der Runde wurde erstmals Monika Frick vom Dart & Poker Club M-Trans ausgezeichnet. Die APSA gratuliert allen Gewinnern, weitere Informationen befinden sich unter .

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen