Vergangenen Samstag wurden beim Bundesliga-Finale nicht nur die besten Vereine mit Titeln und Trophäen ausgezeichnet, auch die stärksten Einzelspieler der Saison wurden gekührt. In der 1. Liga konnte sich Erik von Buxhoeveden als wertvollster Spieler der Saison (Season Most Valuable Player) herauskristalisieren,. Der Spieler der American Airlines holte insgesamt 158,5 Punkte und verwies so Thomas Haberfehlner (Poker online casino australia Dynamites, 148 Punkte) und Karl-Heinz Loibl (Amstettner Kings, 146,5 Punkte) auf die Plätze. In der 2. Liga erhielt den Season MVP Titel Ismet Bajrami vom Members77.com Pokerclub. Er setzte sich mit 135,5 Punkten knapp vor Patrick Rieseberg (Pokerclub Fieberbrunn, 134 Punkte) und Vereinskollege Christian Hampl (Members77, 133,5) durch. Die APSA gratuliert zu dieser herausragenden Leistung! Alle Abschlusstabellen der Bundesliga Saison 2009 können eingesehen werden.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen