Mit einem 18. und einem 10. Platz konnte der Pokerclub Amstettner Kings in der Poker Bundesliga bisher nicht an die großen Erfolge aus dem Vorjahr anknüpfen. Vergangenen Samstag fand die Mannschaft rund um Obmann Erwin Schwarzl jedoch wieder zur alten Stärke zurück und holte sich den Tagessieg in der dritten Sammelrunde der 1. Liga. Um nur einen Punkt geschlagen geben musste sich der Check the River Pokerclub, der mit dem zweiten Platz aber das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte erzielte. Rang 3 belegte der Pokerclub Showdown, der damit dreimal in Folge am Podest landete. Die Wiener führen die Tabelle nun mit einem gewaltigen Vorsprung von 24 Punkten an. Als wertvollster Einzelspieler der Runde wurde Michael Dolezal vom Poker Club High Stakes ausgezeichnet. Alle Ergebnisse und Fotos finden sich unter .

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen