Der Pokerclub Showdown steht ja bereits seit einigen Wochen als erster Cup-Finalist fest. Letzten Freitag fand das Rückspiel im zweiten Halbfinale zwischen Vienna Calling und dem Elite Poker Club Vienna statt. Vienna Calling setzte sich auch im zweiten Halbfinale gegen den Titelverteidiger durch. Die Wiener gewannen die Begegnung mit mit einem 58:42 und ziehen mit einem Gesamtscore von 130:70 souverän ins Finale ein. Nun werden die Karten aber neu gemischt und ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden besten Vereinen dieser Saison ist vorprogrammiert. Im November und im Dezember finden damit die beiden Finalbegegnungen zwischen den beiden Wiener Traditionsvereinen statt und wir sind gespannt wer sich am Ende den Titel des Österreichischen Poker-Cup Siegers 2017 schnappt. Die APSA wünscht beiden Vereinen und allen Spielern viel Erfolg im Titelkampf!

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen