Vergangenes Wochenende startete die Österreichische bwin Poker-Bundesliga in die bereits fünfte Saison. Die 1. Liga war zu Gast im Rathaus Peggau in der Steiermark und so lieferten sich 14 Pokervereine mit jeweils 6 Spielern über sieben Stunden lang einen harten Kampf um den ersten Sammelrundensieg des Jahres und damit verbunden die Tabellenführung. Durchsetzen konnte sich schließlich mit 101 Gesamtpunkten der Verein Vienna Calling gefolgt vom Elite Poker Club Vienna (96) und dem Poker Club High Stakes (92). Der Titel des Tages-MVP ging diesmal gleich an zwei Spieler: Sowohl Hartwig Hofer vom amtierenden Bundesliga-Meister Pokerclub Showdown als auch Nationalteamspieler Roman Rainer Röh (Elite Poker Club Vienna) holten mit 27 Zählern die maximalen Punkte. geht es zum detaillierten Endergebnis. Die APSA bedankt sich beim Gastgeber Pokerclub Peggau, welcher nächstes Wochenende auch die 2. Liga empfängt.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen