Die Stationen 4 und 5 der APSA Students Poker Tour brachten insgesamt 230 Studenten an die Pokertische. Gespielt wurde in Leoben und an der TU Wien, weitere 20 Tickets für das Online-Bundesfinale auf everestpoker.net wurden vergeben… …In Leoben reichten 18 Punkte nach drei Vorrunden, um sich für den Final Table No. 1 zu qualifizieren. Dort konnte sich schlussendlich Michael Zmek vor Peter Krische und Reinhard Fritz durchsetzen. In Wien hingegen mussten drei Spieler schmerzlich erfahren, dass selbst 24 Punkte für eine Teilnahme am APSA Finaltisch nicht ausreichend waren. Die starke Vorrundenleistung der Teilnehmer wurde auch in der Finalrunde bestätigt: Michael Leibrecht verwies Marcel Nürnberg und Bernhard Bertl auf die Plätze 2 und 3. Durch die zweite Top 10 Platzierung von Bernhard Bertl in Folge konnte sich Mario Bugl, Sieger von Tisch Nr. 2, ebenfalls über ein Ticket für das Bundesfinale mit den besten 100 Spielern der Tour freuen. Alle Ergebnisse und Fotos finden sich in Kürze auf der Homepage.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen