In der Studentenverbindung Rudolfina wurde vergangenen Freitag österreichische Pokergeschichte geschrieben. Das erste offizielle Studententurnier der APSA wurde ausgetragen und war an Spannung kaum zu überbieten. Auf 11 Tischen wurde in drei Vorrunden um die Einteilung auf die Final-Tables gespielt. Die sechs besten Spieler durften auf Tisch Nummer 1 Platz nehmen und den Sieg unter sich ausmachen. Der Vorarlberger Martin Sachs, der sich mit 23 Vorrunden-Punkten gerade noch qualifizieren konnte, zeigte eine beeindruckende Darbietung. Er nahm durch seine offensive Spielweise alle Mitspieler selbst vom Tisch und konnte sich letztendlich auch im Head’s Up gegen Peter Steinberger durchsetzen. Der angehende Sportwissenschafter freute sich über zahlreiche Preise und ist ab Montag die Nummer 1 der österreichischen Studentenrangliste. Alle Ergebnisse + Fotos findet ihr unter Turniere/Einzelturniere.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen