Gestern ging im Wohlfahrtsgebäude der Wiener Stadtwerke der vierte Spieltag der 2. bwin Poker-Bundesliga über die Bühne. Die Sammelrunde wurde in Kooperation mit den Hobby Kartenspieler Wien organisiert und war an Spannung kaum zu überbieten. Mit einer überragenden Leistung in den beiden Team Multi Table Turnieren konnte sich schließlich der Pokerclub Peggau durchsetzen und den ersten Sammelrundensieg dieser Saison verbuchen. Die Steirer erspielten insgesamt 103 Punkte und verwiesen die Amstettner Kings auf Rang 2 (95 Punkte). Mit nur einem Punkt Rückstand sicherte sich der Dart & Poker Club M-Trans Platz 3 und damit den zweiten Podestplatz in Folge. Als bester Einzelspieler des Tages wurde Franz Mailänder vom PC Peggau ausgezeichnet. Die APSA gratuliert allen Siegern, alle Details und die aktuelle Tabelle befinden sich unter .

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen