Die International Mind Sports Association (IMSA) wurde 2005 bei der Generalversammlung des Weltsportverbandes SportAccord (damals: General Association of International Sports Federations) gegründet um Denksportspiele in die Olympischen Bewegung zu integrieren. 2008 fanden in Peking erstamls im Anschluss an die Spiele die World Mind Games statt. Es wurden Bewerbe in Schach, Go, Dame und Bridge ausgetragen. Exakt ein Jahr nach Gründung der International Federation of Poker wurde nun auch der Poker-Weltverband als fünftes ordentliches Mitglied der IMSA aufgenommen. Poker erhält dadurch international den Status eines Denksports. Präsident Anthony Holden spricht zurecht von einem Meilenstein in der Pokergeschichte. Die APSA gratuliert herzlich zu diesem Erfolg! Weitere Informationen findet ihr .

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen