Gestern fand das Saisonabschlussfinale der Österreichischen Poker Bundesliga powered by Casinos Austria im wunderschönen Schloss an der Eisenstraße in Waidhofen/Ybbs statt. Nach den Eröffnungsworten von APSA Präsident Martin Sturc und Stadtrat Mag. Hofleitner wurde die Ausgangslage in beiden Ligen präsentiert, anschließend das mit Spannung erwartete Turnier gestartet. Um etwa 23 Uhr standen dann die Tagessieger fest: In der 1. Liga konnte sich erstmals der Pokerclub Peggau durchsetzen. Die Steirer gewannen vor dem Vorjahresmeister PSV Paddys sowie dem Titelanwärter Amstettner Kings und stellten mit Hans-Peter Pinter auch den besten Einzelspieler der Runde, der ex aequo mit Christian Seidl (Pokerworld Baden) die meisten Punkte erspielen konnte. In der 2. Liga gelang es dem Point Poker Club erstmals sein volles Potential auszuspielen, sie verwiesen die Poker Dynamites und Vienna Calling auf die Ränge 2 und 3. Alexander Bös (Vienna Calling) und Mihajlo Hadzi-Djordevic (Elite Poker Club Vienna) holten die meisten Punkte in der 2. Liga und wurden beide zu den wertvollsten Einzelspielern der Runde ausgezeichnet. Alle Ergebnisse, Tabellen und weiteren Infos finden sich wie gewohnt unter .

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen