Vergangenen Samstag fand in Feldkirchen (Stmk.) der zweite Spieltag der 1. bwin Poker Bundesliga statt. Als Tabellenführer reiste Vienna Calling zum Event, doch die Wiener konnten die Spitzenposition nicht verteidigen. Den Tagessieg holten sich die stark aufspielenden Austrian Bullets, welche den amtierenden Meister PC Showdown auf Rang 2 verwiesen. Das Podest komplettierte der Elite Poker Club Vienna, der nun auch erstmals in der Vereinsgeschichte die Tabellenführung in der höchsten Spieklasse Österreichs übernommen hat. Die Bullets konnten nicht nur mannschaftlich überzeugen, sie stellten mit Christian Weigl auch den besten Einzelspieler des Tages. Die APSA gratuliert herzlich und bedankt sich beim Kooperationsverein Wagnitzer Winter Poker Season für die Unterstützung. Alle Ergebnisse und Tabellen befinden sich .

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen