Insgesamt 34 Spieler nahmen vergangenen Sonntag am vierten Austrian Ranking Onlineturnier der Saison 2017 teil. Lukas Nahlik vom Elite Poker Club Vienna konnte sich diesmal durchsetzen und seinen insgesamt 6 Turniersieg feiern. Im Heads-Up knapp unterlegen war an diesem Abend Hedy Bieber vom Pokersportverein Suited MIT, die mit dieser Platzierung aber immerhin ihr bestes Resultat erzielen konnte. Den dritten Rang sicherte sich ihr Vereinskollege Gerald Adelsberger. Das vollständige Endergebnis befindet sich hier. Im Austrian Ranking liegt weiterhin Wolfgang Letocha (Pokersportverein Suited MIT) an der Spitze. Sein erster Verfolger ist ab sofort Lukas Nahlik, dessen Rückstand nur mehr 6 Punkte beträgt. Herbert Bieber (Pokersportverein Suited MIT) hat knappe 47 Punkten Rückstand auf den Leader. Das aktuelle Ranking befindet sich hier und die Player of the Year Wertung, welche weiterhin von Peter Mondowitsch (First Friends Poker Club) angeführt wird, kann hier eingesehen werden.

Im Österreichischen Poker-Cup haben im Juni die ersten beiden Gruppenspiele stattgefunden. In der Gruppe „Herz“ standen sich im ersten Duell der Pokerclub Showdown und der Pokersportverein Suited MIT gegenüber. Der Pokerclub Showdown konnte seinen Heimvorteil ausnutzen und setzte sich knapp mit 55:45 Punkten durch. Auch in der Gruppe „Pik“ wurde die erste Begegnung der Gruppenphase bereits gespielt. Hier konnte sich ebenfalls die Heimmannschaft durchsetzen – der Ennstaler Poker Club bezwang in einem spannenden Duell Sette Rosso ebenfalls mit 55:45 Punkten. Im Juli/August werden mit dem Titelverteidiger, dem Elite Poker Club Vienna, und dem Bundesligameister von 2015, Vienna Calling, zwei absolute Titelfavoriten mit ihren ersten Gruppenspielen in den Bewerb einsteigen. Spannung ist in dem einzigartigen Format aber jedenfalls vorprogrammiert!

Peter Mondowitsch vom First Friends Poker Club ist zur Zeit das Maß aller Dinge. Nach dem Sieg beim Austrian Ranking Online Turnier im Mai und dem Triumph beim Austrian Ranking A-Turnier im Juni konnte er auch den zweiten Grand Slam der Saison 2017 für sich entscheiden. Im Heads Up knapp geschlagen geben musste sich sein Vereinskollege Ernst Winkler. Den dritten Podestplatz erspielte sich Bernhard Bauer vom Pokersportverein Suited MIT. Das vollständige Ergebniss befindet sich hier. Im Austrian Ranking liegt weiterhin Wolfgang Letocha (Pokersportverein Suited MIT) in Führung. Da er beim Grand Slam II nicht teilnahm beträgt sein Vorsprung auf den ersten Verfolger Thomas Nemeth (First Friends Poker Club) nur mehr knapp 40 Punkte. Das aktuelle Ranking befindet sich hier. Die Player of the Year Wertung wird – wie könnte es anders sein – natürlich von Peter Mondowitsch angeführt. Die Jahreswertung kann hier eingesehen werden.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen