Das Jahr 2011 bringt zwei wesentliche Neuerungen für alle Pokervereine und deren Mitglieder. Die APSA optimiert ihre Mitgliederverwaltung um den Ansprüchen der Bundes-Sportorganisation (BSO) gerecht zu werden und so haben alle aktiven Vereinsspieler eine APSA-Spielerlizenz zu lösen, welche der Verein zu beantragen hat. Auch für die Teilnahme an der Österreichischen Poker Bundesliga ist künftig ein Lizenzantrag zu stellen, welcher mit der Einhaltung gewisser Lizenzkriterien verbunden ist und damit die Qualitätsstandards der teilnehmenden Vereine sicherstellt. Alle Vereinsobmänner wurden bereits per Mail und über den Postweg informiert. Die APSA bedankt sich für die Kooperation aller Spieler und Vereine.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen