Vergangenen Sonntag ging das zweite APSA Austrian Ranking Online Turnier des Jahres über die Bühne. Nicht weniger als 124 Vereinsspieler gingen im bwin Pokerroom ins Rennen um Punkte für die Österreichische Rangliste. Erstmals in der Geschichte gelang es einem Verein einen Dreifach-Erfolg zu verbuchen: Der Turniersieg ging an Joe Dietrichstein, der sich im Heads Up gegen Christian Faustin durchsetzen konnte und zuvor Andrea Trethan auf Rang 3 verwies – das Podest bildeten daher ausschließlich Spieler des Pokerclub Austrian Bullets. Hier geht es zum detaillierten Endergebnis. Im Austrian Ranking führt nun Florian Ferstl vor Martin Ohde und Alexander Hummel.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen