Die österreichische Nummer 1 Jakob Enders saß bereits oft am Final Table eines APSA-Turniers, zum Turniersieg hat es bislang dennoch nicht gereicht. Letzten Montag bei den Saloon Poker Championships war es dann soweit, er sicherte sich seinen ersten Turniersieg. Der Gewinner der letztjährigen APSA Going to Las Vegas Series setzt sich gegen weitere 60 Spieler durch und kämpft sich am Final Table nach einem Bad Beat sensationell mit lediglich 100 Chips noch zurück. Im Head's Up besiegt er den ebenfalls stark spielenden Roman Erhart, Dritter wird Armin Alaghebandan. Die aktuelle Rangliste der Saloon Poker Championships wird in Kürze unter Turniere/Specials online gestellt, das nächste Turnier der Serie findet kommenden Montag ab 18 Uhr statt.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen