Letzten Freitag ging das dritte Turnier der Study4free Series 2008 über die Bühne. Insgesamt 108 Studenten kamen trotz strahlendem Wetter in die Mensa der WU Wien um dort einen Sieger zu ermitteln. Neben der Führenden in der Gesamtwertung Juliane Schumacher schaffte es auch Martin Voboril zum zweiten Mal in Folge auf den Final Table. Zum ersten Mal in der Geschichte wurde der Turniersieg jedoch zwischen zwei Spielern des selben Vereins ausgetragen: Maxi Wulz und Johannes Cerny, Mitglieder des Elite Poker Club Vienna, erreichten beide das Heads Up… %%%% … Dieses fand nach gut einer Stunde ihr Ende. Johannes Cerny, der letztes Jahr Zweiter in der Gesamtwertung der Study4free Series wurde, konnte sich schlussendlich durchsetzen und als Hauptpreis die neue Playstation 3 Spielkonsole mit nach Hause nehmen. Dritter wurde der Kärntner Manuel Wicher, der wie Maxi Wulz das erste Mal das Podest erreichte. Alle Ergebnisse und die neuen Ranglisten gibt es in Kürze. Die APSA bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich auf ein spannendes Finale am 20. Juni.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen