International Mind Sports Association

Die International Mind Sports Association (IMSA) wurde am 19. April 2005 im Rahmen einer Generalversammlung vom Weltsportverband SportAccord gegründet. Das Ziel ist es, die Interessen verschiedener Denksportverbände zu bündeln und gemeinsame Synergien zu nutzen. Die IMSA organisiert alle vier Jahre die World Mind Sports Games, welche Teil der Olympischen Bewegung werden sollen. Darüber hinaus finden jährlich die SportAccord World Mind Games statt. Derzeit werden die Disziplinen Schach, Bridge, Go, Dame und Xiang Qi (chinesisches Schach) ausgetragen. Noch in diesem Jahr soll Poker als Mitglied der IMSA aufgenommen und so fest in die internationale Sportstruktur integriert werden.

Weitere Informationen befinden sich hier: http://www.imsaworld.com

IMSA World Mind Sport Games

In den Jahren 2008 (Peking, China) und 2012 (Lille, Frankreich) fanden die ersten IMSA World Mind Sports Games statt. Details zu den Events befinden sich unter:

http://www.imsaworld.com/wp/events-calendar/world-mind-sports-games-2008/
http://www.imsaworld.com/wp/events-calendar/world-mind-sports-games-2012/

SportAccord World Mind Games

Die ersten vier Ausgaben der SportAccord World Mind Games (2011 – 2014) finden in Peking (China) statt. Details zu den Events befinden sich unter:

http://www.imsaworld.com/wp/events-calendar/sportaccord-world-mind-games-2011/
http://www.imsaworld.com/wp/events-calendar/sportaccord-world-mind-games-2012/

http://www.worldmindgames.net

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen