IFP World Championship of Poker

Von 17. bis 20. November 2011 war die International Federation of Poker Gastgeber der ersten offiziellen Poker-Weltmeisterschaften in London. Die Veranstaltung begann mit dem IFP Duplicate Poker Nations Cup und 12 teilnehmenden Nationalteams aus der ganzen Welt. Gespielt wurde im berühmten „London Eye“ und anschließend in der historischen County Hall. Im Anschluss an den „Nations Cup“ wurde mit „The Table“ der Einzelbewerb durchgeführt. 135 der weltweit besten Pokerspieler kämpften zusammen mit Prominenten und Amateuren um einen Anteil am Preispool von $500.000. Die Österreicher Markus Supantschitz (Führender im Austrian Ranking) und Martin Sturc (Wildcard) konnten überzeugen und belegten die Plätze 16 und 10. Den Sieg holte sich der Spanier Raul Mestre.

Nations Cup 2011 Tag 1 – Zusammenfassung

Nations Cup 2011 Tag 2 – Zusammenfassung

Mehr auf http://int.pokerfed.org/de/events–2

The Table 2011 Tag 1 – Zusammenfassung

The Table 2011 Tag 2 – Zusammenfassung

Mehr auf http://int.pokerfed.org/de/events–2

Termine und weitere Informationen folgen.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen