Vergangenen Freitag startete um 16 Uhr das zweite Turnier der APSA Study for free Series. 194 Spieler bedeuteten nicht nur neuen Teilnehmerrekord, sondern machten auch deutlich, dass es diesmal viel zu gewinnen gab: Zum einen ging es um den Hauptpreis, eine Xbox 360 inkl. 20GB Festplatte & W-less Control, zum anderen um eine gute Endplatzierung im Hinblick auf die Serienwertung und nicht zuletzt um wertvolle Punkte für die österreichische Studentenrangliste. Freuen durften sich letztendlich drei Spieler… …. Georg Gradwohl, der seit Bestehen der APSA noch bei jedem Studententurnier teilgenommen hat, sicherte sich im Head’s Up gegen Daniel Weitzhofer den Turniersieg und konnte so den Hauptpreis mit nach Hause nehmen. Ebenso Christoph Redl, der nach seiner zweiten Final Table Nr. 1 Teilnahme in Folge (!) die Führung in der Serienwertung übernimmt und Martin Sachs, der trotz schlecher Turnierplatzierung die Führung in der österreichischen Studentenrangliste behält. Die Austrian Pokersport Association bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich bereits auf das dritte Turnier der APSA Study for free Series.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen