Vergangenen Samstag fand das letzte Turnier der APSA EM Poker Series statt. An diesem Tag wurden nicht nur attraktive Tagespreise wie ein KRUPS Beertender sowie zwei Ottakringer Biervorraete für die gesamte EM vergeben, ein Spieler durfte sich am Ende des Turniers über den Seriengesamtsieg und damit ueber eine Reise ins Land des neuen Fußball Europameisters freuen. Der Tagessieg ging überraschend an Denis Zamida, der zum ersten Mal an einem APSA Turnier teilnahm, den Sereinhauptpreis konnte sich schlußendlich Wildcard-Gewinner Gregor Krassnig sichern… %%%% … Am Podest landeten Alexandra Pencs (2.) und casino online Stefan Koulichev (3.), die sich sichtlich über ihren ersten APSA Pokal freuten. Zuvor ausgeschieden war jender Spieler mit der konstant besten Leistung der Turnierserie: Gregor Krassnig. Mit einem Total Score von 13 Punkten holte er sich den Seriensieg vor Michael Hummel. Die APSA bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich auf das nächste Amateurturnier, welches voraussichtlich nach der Fußball Europameisterschaft auf der Donauinsel stattfinden wird.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen