Letzten Samstag fand der erste Spieltag der 1. Poker Bundesliga im Festsaal am Flötzersteig statt, jeweils 6 Vertreter aus 18 Vereinen kämpften im neuen Turniermodus über 7 Stunden um Punkte für ihre Mannschaft. Am Ende der Sammelrunde trennten die Top 5 lediglich 4 Punkte und so gab es erstmals in der Geschichte auch einen ex auequo Sieg zweier Mannschaften: Der Poker Sport Verein Five Spades und der Pokerclub Showdown erreichten beide 96 Zähler und gewannen damit vor dem Pokerclub Batman´s Hand, der mit dem 3. Platz (94 Punkte) erstmals am Podest landete. Zum Most Valuable Player wurde Philipp Steurer (PCFS) gekürt. Die APSA bedankt sich bei allen Spielern für ihre Teilnahme und dem Members77 Poker Club für die Kooperation. Alle Detailergebnisse sowie Fotos findet ihr .

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen