Das Finale des Österreichischen Poker Cup 2016 wurde zwischen dem Elite Poker Club Vienna und dem Poker Club 7-3 All In ausgetragen. Auch das Endspiel fand wie alle bisherigen Begegnungen mit einer Hin- und Rückrunde statt. Im ersten Aufeinandertreffen, welches in Wieselburg stattfand, konnte sich der PC 7-3 All In knapp durchsetzen, nach 12 gespielten Heads Ups hieß es 54:46. Im Rückspiel konnte der Elite Poker Club Vienna jedoch zurückschlagen und einen souveränen 71:39 Heimsieg einfahren. Damit verhinderten die Wiener nicht nur das Double des amtierenden Bundesliga-Meisters sondern krönten auch sich selbst zum ersten Cupsieger der Geschichte. Die APSA gratuliert herzlich!

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen