Bereits beim zweiten APSA Beat'em all Qualifier hatte Christoph Auer mit dem siebten Platz auf sich aufmerksam gemacht. Vergangenen Samstag konnte er sich dann endlich eines der begehrten Tickets für das größte Pokerturnier Europas sichern und das gleich mit dem ersten Platz, der ihm neben vielen Ranglistenpunkten auch noch einen goldenen APSA-Pokal bescherte. Insgesamt wurden noch drei weitere Tickets vergeben… %%%% …Den zweiten Platz belegte der in guter Form spielende Lukas Nalik, der nun auch im Amateur Ranking an zweiter Stelle rangiert. Dritter wurde Vereinskollege und Hobby-Magier Michael Wolfsgruber vor Philipp Wachter, dem bei seinem bisher besten Turnierergebnis als Vierter auch noch ein Ticket überreicht wurde. Die APSA bedankt sich bei allen 46 Teilnehmern und freut sich auf das Second Chance Turnier am 21. November, an dem 17 Qualifikanten gegen das APSA Team um die letzten 3 Tickets spielen werden, die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos!

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen