Vergangenen Samstag fand erstmals eine Sammelrunde der Österreichischen bwin Poker Bundesliga in Ternberg (OÖ) statt. Als Tabellenführer der 2. Liga reiste der PSV Check Raisers an und auch am 2. Spieltag konnten die Spieler rund um Kapitän Bernd Eschrich ihre Klasse unter Beweis stellen. Mit 103 Zählern erspielten sie an diesem Abend die meisten Punkte und konnten so nach dem Sieg beim Auftaktevent einen back-to-back Erfolg verbuchen. Das Siegerpodest mussten sie sich allerdings mit dem Elite Poker Club Vienna  teilen, denn auch dieser konnte 103 Punkte erspielen und mit Markus Mühlbacher zudem den Most Valuable Player der Runde stellen. Das Podest komplettierte der PC Austrian Bullets, welcher nach dem Tagessieg in der 1. Liga nun auch in der 2. Liga ein Top-Ergebnis einfahren konnte. Die APSA bedankt sich bei allen Teilnehmern und dem Kooperationsverein Smokin Aces für die Unterstützung! Alle Ergebnisse und Tabellen befinden sich .

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen