Bei der APSA Birthday & Players Party wurde gestern bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Neben zahlreichen Teilnehmern der Österreichischen Poker-Staatsmeisterschaften und Freunden der Austrian Pokersport Association befanden sich auch einige Vereinsobmänner unter den Gästen, die beim Battle of Presidents gegeneinander antraten. Der Sieg ging schließlich an Jakob Enders, der als Präsident der Österreichischen Poker-Bundesliga eine Wildcard erhalten hatte. Platz 2 und 3 belegten Christoph Rothwangl für Vienna Calling und Thomas Sonnleitner für den Poker Club 7-3 All-In. Den Kampf der Geschlechter konnten beim „Battle of Sexes“ die Frauen für sich entscheiden: Petra Horvath, Petra Götz, Claudia Volf, Erna Yr Petursdottir und Michaela Werner setzten sich gegen die besten fünf Herren des Austrian Rankings durch und durften sich über eine Vodkaflasche mit Beigetränken freuen. Die APSA bedankt sich bei allen Besuchern für die einmalige Stimmung!

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen