Erstmals in der Geschichte der Österreichischen Poker Bundesliga ist es einem Verein gelungen, zwei Siege an zwei aufeinanderfolgenden Spieltagen zu feiern. Vergangenen Samstag konnte der Pokerclub Showdown erneut 17 Vereine in der 1. Poker Bundesliga hinter sich lassen und damit nach dem Auftakterfolg in Wien auch die Sammelrunde in Peggau (Stmk.) gewinnen. Auf Rang 2 landeten die American Airlines Poker Wien, die mit Erik von Buxhoeveden auch den Most Valuable Player des Tages stellten. Das Podest komplettierte der aktuelle Bundesliga-Meister Poker Dynamites. Die APSA bedankt sich beim Kooperationsverein Pokerclub Peggau und allen teilnehmenden Mannschaften. Die aktuelle Tabelle sowie weitere Infos finden sich unter .

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen