Vergangenes Wochenende fiel der Startschuss der 1. bwin Poker Bundesliga. Zwei Wochen nach dem Auftaktevent der 2. Liga machte nun auch die höchste Spielklasse Halt im Rathaus Peggau (Steiermark). Als Titelverteidiger ging der Pokerclub Showdown als Favorit in die Saison, konnte er doch im Vorjahr nicht weniger als 3 Tagessiege erringen. Diesmal kamen die Wiener aber über einen geteilten 7. Platz nicht hinaus. Als strahlender Sieger ging der Pokerclub Austrian Bullets hervor, der mit nicht weniger als 3 Nationalteam-Spielern angetreten war. Auf Platz 2 folgte mit einem starken Saisonauftakt der Wiener Verein Sette Rosso, Rang 3 ging an den Aufsteiger der Vorsaison Pokerclub 7-3 All In. Den Tages-MVP Titel sicherte sich die Nummer 1 des Austrian Rankings Markus Supantschitz von den Amstettner Kings. Die APSA gratuliert recht herzlich. Alle weiteren Informationen und Detailergebnisse finden sich .

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen