Bei der „Bounty on President“-Promotion im Montesino Wien stellt sich seit Anfang des Jahres jeden Dienstag der Obmann eines österreichischen Pokervereins der Konkurrenz. Am morgigen Dienstag, den 25. März, wird diese Ehre Kurt Felber vom Pokerclub Austrian Bullets zuteil, denn auf ihn und seine Mitglieder ist ein Bounty ausgesetzt. Bei der Vereinswertung, bei der um ein Turnierguthaben von € 1.000,- gespielt wird, führt nach wie vor Sette Rosso. Bemessungsgrundlage hierfür ist das Abschneiden der besten fünf Vereinsspieler. Turnierstart ist wie gewohnt um 19 Uhr, weitere Infos befinden sich hier.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen