Vor rund zwei Wochen ging das erste Event der „Bounty on Presidents“-Turnierserie im Montesino Wien über die Bühne. Markus Scheiböck stellte sich als Obmann von Vienna Calling den Bounty-Jägern und zahlreiche Vereinsmitglieder versuchten gute Platzierungen einzufahren, um im Rennen um das Montesino-Turnierguthaben im Wert von € 1.000,- eine gute Ausgangslage zu haben. Morgen, Dienstag den 30. April, stellt sich Martin Ohde als Präsident vom Wiener Traditionsverein Poker Dynamites der Konkurrenz. Wer es schafft Martin aus dem Turnier zu werfen, erhält eine Bounty-Prämie von € 100,-. Zudem gib es für jedes Vereinsmitglied der Poker Dynamites weitere € 20,- abzustauben. Ab 19 Uhr geht es los, alle weiteren Informationen befinden sich hier.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen