Der Einzelbewerb der Österreichischen Poker Staatsmeisterschaften wurde mit großer Spannung erwartet und letztlich benötigte es über 15 Stunden Spielzeit, ehe ein Sieger feststand. Marcel Wehner konnte seine Führung nach Tag1 nicht verteidigen und musste anderen Spielern den Vortritt lassen. Am Final Table saßen schließlich Spieler von 8 unterschiedlichen Vereinen, unter anderem auch Nationalteamspieler Philipp Steurer und Teambewerb-Sieger Gernot Pflegpeter. Den Sieg machten sich am Ende jedoch andere aus: Andreas Schwaiger vom Members77.com Poker Club setzte sich in einem spannenden Heads Up gegen Thomas Sonnleitner (Poker Club 7-3 All In) durch und sicherte sich neben dem Staatsmeister-Titel und dem bwin Real Madrid VIP Package für 2 Personen auch den offiziellen Championship-Belt. Platz 3 belegte mit einer starken Vorstellung Simon Saito vom Verein Vienna Calling. Die APSA gratuliert den Siegern und Platzierten, alle Fotos befinden sich .

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen