Die American Airlines Poker Wien waren dieses Jahr in der 1. Liga mit eher durchschnittlichen Leistungen deutlich hinter den Erwartungen geblieben, doch vergangenen Samstag als die Poker Bundesliga powered by Casinos Austria in Amstetten Halt machte, fanden die Airlines zu ihrer alten Stärke zurück. Sie holten nicht nur die meisten Gesamtpunkte und damit den Sammelrundensieg, sie stellten mit Erik von Buxhoeveden auch den besten Einzelspieler des Tages. Platz 2 ging an den nun neuen Tabellenführer Poker Dynamites, die mit einer abermals starken Leistung die Amstettner Kings von der Tabellenspitze drängen konnten. Das Podest komplettierte der Bundesliga-Meister PSV Paddys, der damit seine Ambitionen den Titel zu verteidigen untermauerte. Die APSA bedankt sich bei allen Teilnehmern und beim Kooperationsverein Pokerclub Amstettner Kings für eine gelungene Veranstaltung. Alle weiteren Details zur Sammelrunde sowie Fotos finden sich unter .

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen