Heute findet ab 19 Uhr das nächste Online-Seminar der APSA Poker Academy statt. An der Webkonferenz kann jeder Interessent, der sein Spiel verbessern möchte, gemütlich von zu Hause aus teilnehmen. Im „Pokerseminar für Fortgeschrittene III“ werden folgende Themenschwerpunkte gesetzt: Importance of Bluffing, Advanced Preflop Opening Range, 3-betting for Value & Bluff, 4-betting for Value & Bluff, Card Removal Effect und Expected Value Calculation. Die Anmeldung erfolgt über courseticket.com, in den Kursgebühren von € 50,- sind Unterlagen enthalten. Alle weiteren Informationen befinden sich im Menüpunkt „Academy“.

Am gestrigen Samstag ging in Zellerndorf (NÖ) die fünfte Sammelrunde der Österreichischen Poker-Bundesliga über die Bühne. Der Spieltag wurde in Kooperation mit dem PSV Sitzendorf ausgetragen, doch der Gastgeber konnte letztlich nicht um den Tagessieg mitspielen. Mit 110 Punkten holte sich abermals der Poker Club 7-3 All In die meisten Zähler und sicherte sich damit den dritten Sieg in der laufenden Saison. Knapp dahinter landeten die Hobby Kartenspieler Wien (108 Punkte) und Sette Rosso (106 Punkte) mit ihren jeweils besten Vereinsleistungen im Jahr 2014. Als wertvollster Einzelspieler wurde back-to-back Werner Buchegger ausgezeichnet, der damit auch seine Führung in der MVP-Wertung ausbauen kann. Der Titel ist dem Poker Club 7-3 All In nur noch rechnerisch zu nehmen, denn vor dem Finale liegen die Niederösterreicher mit 27 Punkten Vorsprung auf Platz 1 der Tabelle. Weitere Informationen befinden sich unter www.pokerbundesliga.co.at.

Insgesamt 53 Vereinsspieler nahmen vergangenen Sonntag beim dritten Austrian Ranking Grand Slam der laufenden Saison im miniMAX Pokerroom teil. Gespielt wurde um wichtige Ranglistenpunkte sowie ein Preisgeld in Höhe von € 500,- in Form von enet-Points. Roman-Rainer Röh konnte alle Gegenspieler hinter sich lassen und das Turnier für sich entscheiden. Der Spieler des Elite Poker Club Vienna feierte damit seinen bereits dritten Erfolg in der laufenden Saison. Im Heads-Up geschlagen geben musste sich Roman Erhart (PSV CheckRaiser) und vervollständigt wurde das Podest von Markus Scheiböck (Vienna Calling). Im Austrian Ranking hat es einen Führungswechsel gegeben. Der frischgebackene Grand Slam Sieger Roman-Rainer Röh konnte seinen Vereinskollegen Lukas Nahlik von der Spitzenposition verdrängen. Das vollständige Ergebnis kann hier eingesehen werden und das aktuelle Ranking hier.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen