Am 17. November findet der erste Spieltag der Hörsaal Poker Series 2014/2015 statt. Jeweils 3 Vertreter aller österreichischen Universitäten, Fachhochschulen, Privatunis und Pädagogischen Hochschulen (Studenten & Absolventen) treten in einer Serie an Onlineturnieren gegeneinander an. Die besten 10 Teams reisen zum großen Finale nach Wien, wo sie sich beim Studentenfest „Der Hörsaal wird verlegt“ im VIP-Bereich erstmals live gegenüberstehen und am Tag darauf den Titel untereinander ausspielen. Die Teilnahme ist kostenlos und auf die Siegermannschaft warten sensationelle Preise. Nennschluss ist der 1. November – wer also noch dabei sein möchte, sollte sich beeilen. Alle weiteren Infos sowie die Möglichkeit zur Anmeldung befinden sich hier.

Vergangen Sonntag war nicht nur der österreichischer Nationalfeiertag, um 20 Uhr fand das wöchentliche Austrian Ranking Onlineturnier im miniMAX Pokerroom statt. Insgesamt 46 Vereinsspieler gingen diesmal ins Rennen um den Turniersieg, Ranglistenpunkte sowie ein Preisgeld in Höhe von € 200,- in Form von enet-Points. Siegreich war diesmal Roman Erhart, Obmann des Pokersportverein CheckRaiser. Im Heads-Up konnte er sich gegen Erwin Marlovits vom Digital Poker Club durchsetzen und feierte damit seinen zweiten Saisonsieg bei einem Austrian Ranking Turnier. Den dritten Platz konnte sich Jürgen Kocab (Dead Man’s Hand – Pokerclub Untersiebenbrunn) sichern. Im Austrian Ranking liegt weiterhin Roman-Rainer Röh vom Elite Poker Club Vienna an der Spitze. Das vollständige Ergebnis kann hier eingesehen werden und das aktuelle Ranking hier.

Vergangenen Samstag fand in Weyer (OÖ) das Finale der Österreichischen Poker-Bundesliga 2014 statt. Der Poker Club 7-3 All In bestätigte in beeindruckender Manier seine Dominanz in der heurigen Saison und gewann auch diese Sammelrunde. Die Niederösterreicher verwiesen Vienna Calling und die Poker Dynamites auf die Plätze 2 und 3. Mit dem insgesamt vierten Sieg und einem casino online Vorsprung von 32 (!) Punkten im Endklassement geht der Meistertitel damit erstmals an einen Nicht-Wiener-Verein. Der PC 7-3 All In stellt mit Werner Buchegger auch den Most Valuable Player der Saison. Alle Ergebnisse des letzten Spieltages,  die finalen Tabellen sowie weitere Informationen befinden sich unter www.pokerbundesliga.co.at.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen