Insgesamt 10 Spieler vertreten Österreich kommenden Samstag beim weltweit ersten Ländervergleichskampf im Pokersport. Einberufen wurden vergangene Woche die Top 10 des Austrian Rankings und alle zehn Spieler haben ihr Kommen zugesagt. Mit dabei sind: Markus Supantschitz, Karl-Heinz Loibl, Erwin Schwarzl, Jürgen Binder, Bernhard Metzger, Mario Zeitlhofer, Alexander Hummel, Christian Weigl, Sea DeSiang und Thomas Haberfehlner. Um 12 Uhr startet das erste Sit´n´Go sowie die ersten fünf Heads Ups, welche im "Best of 3"-Modus ausgetragen werden. Im Anschluss an die Veranstaltung (ca. 18 Uhr) kommt es im Präsidenten Heads Up auch zum Aufeinandertreffen zwischen Martin Sturc (APSA) und Pawel Abramczuk (PFPS). Zuschauer sind herzlich Willkommen, Updates und Zwischenstände werden über die APSA Facebook Seite gepostet.

Knapp 200 Spieler reisten vergangenen Samstag zum großen Finale der Österreichischen Poker Bundesliga nach Waidhofen/Ybbs um beim Saisonabschlussfinale im Schloss an der Eisenstraße dabei zu sein. In beiden Ligen hatten noch mehrere Vereine die Möglichkeit sich an die Spitze der Bundesligatabelle zu schieben und am Ende des Tages holten letztlich genau jene zwei Mannschaften den Titel, welche den letzten Spieltag für sich entscheiden konnten: In der 2. Liga triumphierte der Point Poker Club vor dem Poker Club 7-3 All In und dem Verein Sette Rosso. In der 1. Liga gewann der Tabellenführer Pokerclub Showdown vor dem Poker Sport Club Five Spades und dem Pokerclub Austrian Bullets. Im Aufstiegskampf der 2. Liga bedeutet dies, dass in der Saison 2011 neben dem Point Poker Club auch Sette Rosso sowie Wagnitzer Winter Poker Season erstklassig sein werden. In der 1. Liga holt sich der Pokerclub Showdown den Meistertitel, der Pokerclub Amstettner Kings wird back-to-back Vize-Meister und der Vorjahressieger Poker Dynamites beendet die Saison auf Platz 3. Weitere Informationen sowie alle Ergebnisse und Tabellen finden sich unter

Morgen geht die dritte Saison der Österreichischen Poker Bundesliga mit dem letzen Spieltag 2010 zu Ende. In Waidhofen an der Ybbs kommt es traditionell zum Aufeinandertreffen der 1. und 2. Liga. Gespielt wird im wunderschönen Ambiente des Schloß an der Eisenstraße. Mit Spannung wird zum einen der Titelkampf in der höchsten Spielklasse Österreichs zwischen dem Tabellenführer PC Showdown, dem Vize-Meister Amstettner Kings sowie dem amtierenden Meister Poker Dynamites erwartet. Zum anderen wird der Aufstiegskampf in der zweiten Liga entschieden. Die besten Chancen haben der Point Poker Club, Wagnitzer Winter Poker Season und Vienna Calling. Auch der Titel des wertvollsten Einzelspielers der Saison wird morgen in beiden Spielklassen vergeben. Die APSA wünscht allen Mannschaften ein erfolgreiches Turnier sowie einen schönen Bundesliga-Saisonabschluss.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen