Vergangenen Freitag fand das zweite APSA Beat'em all Qualifikationsturnier statt. 55 Teilnehmer fanden sich im Goleador ein und pokerten um 4 Tickets für das Beat'em all Turnier der Casinos Austria. Kurz nach Mitternacht stand der Sieger dann fest. Tobias Keller, seines Zeichens Spieler des Pokervereins American Airlines Poker Wien, setzte sich in einem spannenden Heads-Up gegen Alexander Schaffer, Spieler des Pokerclubs HaWei, durch und sicherte sich somit seinen ersten Turniersieg. Rene Jäger komplettierte das Stockerl und freute sich ebenfalls über ein Ticket… %%%% …Vierter wurde Thomas Haberfehlner, Sieger des 1. Beat'em all Qulifiers – er übernahm mit dieser abermals hervorragenden Leistung die Führung in der Amateur Rangliste. Alle Ergebnisse und Fotos sowie die Anmeldung zum letzten Beat'em all Qualifier finden sich unter Turniere/Amateure/Einzelturniere.

Letzten Montag startete kurz nach 18 Uhr das dritte Turnier der Saloon Poker Championships. Etwa drei Stunden später standen nach den zwei gespielten Vorrunden die Teilnehmer des Final Tables fest. 16 Punkte und damit ein Sieg und ein zweiter Platz in den Vorrunden waren erforderlich, um in der Finalrunde um den Tageshauptpreis mitspielen zu können. Mit dabei war diesmal auch wieder Norbert Pezolt, der das Turnier vergangene Woche für sich entscheiden konnte.. %%%% …Den back-to-back Erfolg verhinderte jedoch Harald Dangl, der sich im Heads Up gegen Norbert durchsetzte und sich somit über seinen ersten Turniersieg freuen durfte. Den dritten Rang belegte Andrea Andel, die sich gemeinsam mit Freund Thomas Trethan bei den Saloon Poker Championships im Frühjahr über eine Reise nach Las Vegas freuen durfte. Die Anmeldung für das Turneir kommenden Montag erfolgt wie immer online unter dem Menüpunkt Turniere/Specials/Saloon Poker Championships Autumn.

Nach den beiden Turniersiegen bei der Study4free Series im letzten Jahr und der Board'n'Ski 4free Series Anfang diesen Jahres feierte Thomas Haberfehlner vergangenen Freitag beim APSA Beat'em all Qualifier I seinen dritten Turniersieg. Er konnte sich gegen 63 Kontrahenten durchsetzen und führt somit nicht nur die All-Time-Winnings Liste an, sondern schafft durch diese Leistung auch den Sprung auf Platz 2 im Amateur Ranking… %%%% … Am Podest, welches diesmal ausschließlich von Vereinsspielern besetzt war, landeten weiters Gernot Pflegpeter (2.) und Stefan Koulichev (3.). Insgesamt wurden fünf Tickets für das Beat'em all Turnier der Casinos Austria sowie fünf Plätze für das Second Chance Turnier am 21. November vergeben. Der Turniermodus fand hohen Anklang und wird daher auch bei zukünftigen Events der APSA zum Einsatz kommen. Alle Ergebnisse und Fotos sowie die Anmeldung zum nächsten Turnier finden sich im Menüpunkt Turniere/Amateure/Einzelturniere.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen