Vergangenen Montag fand das 6. Saloon Poker Turnier statt und am Ende war es Stefan Zijlstra, der sich gegen 49 andere Pokerspieler durchsetzen konnte und sich über eine nagelneue Nespresso Kaffeemaschine freute. In einem langen Heads-Up schaffte er es nach wahrlich hartem Kampf Alexandra Pencs niederzuringen. Den 3. Platz an diesem Abend belegt mit Bernhard Berger ein weiterer bekannter Name der APSA Szene… %%%% …Abgesehen von dem Tageserfolg schob sich Stefan Zijlstra – übrigens Vereinsspieler von den Poker Dynamites –  in der Saloon Rangliste auf den 2. Gesamtplatz und hat nun eine gute Chance am Ende der Serie unter den Top 10 Spielern zu sein und somit am Finaltisch dieser Topspieler teilzunehmen, wo dann um die sensationellen Serienhauptpreise gepokert wird. Bis zu diesem Finaltisch sind es jedoch noch 4 Turniere in denen alle Teilnehmer mit Sicherheit versuchen werden noch in die Top 10 der Rangliste zu gelangen. Alle Infos, Ergebnisse sowie Fotos finden sich unter Turniere/Specials/Saloon Poker Championships Turnierliste.

Vergangenen Samstag war es soweit: Die Entscheidung in der österreichischen Poker Bundesliga stand an: Insgesamt 7 Vereine hatten noch die Chance auf den Titel österreichischer Poker Bundesliga Meister 2008, ein knappes Saisonfinale war also vorherbestimmt. Die Tabellenführer Poker Dynamites wackelten und die Verfolger PSV Paddys und Pokerworld Baden machten Druck… %%%% …Nach den drei gespielten Vorrunden war aufgrund der knappen Punktestände in der Finalrunde noch alles möglich. Eine einzige Spielrunde sollte darüber entscheiden, wer am Ende der Saison mit dem Meistertitel nach Hause gehen darf. Die stärksten Nerven bewies der PSV Paddys, der sich mit einem Punkt Vorsprung den Tagessieg holte und so – als einziges Team mit zwei Sammelrundensiegen in dieser Saison – den Tabellenführer Poker Dynamites noch einholen konnten. Mit nur einem Punkt Rückstand belegte der Verein Pokerworld Baden Platz zwei. In der Saisontabelle bedeutet dies Rang 3 hinter dem Vize-Meister Poker Dynamites. Das Podest in der letzten Sammelrunde komplettierte abermals der stark aufspielende Pokerclub Peggau, der somit zum dritten Mal in Folge in den Top 3 zu finden war. Den Titel des Most Valuable Player (MVP) sicherte sich Christoph Kees vom Pokerclub Full House. Season MVP und damit bester Spieler der Bundesliga Saison 2008 wurde Sebastian Bonimaier von den American Airlines Poker Wien. Herzlichen Glückwunsch noch einmal an alle Gewinner! Die APSA bedankt sich bei allen Vereinen die an der 1. Saison der öPBL teilgenommen haben und freut sich schon auf eine ebenso erfolgreiche und spannende Saison 2009, wo dann auch eine 2. Bundesliga ins Leben gerufen wird und nicht nur um den Meistertitel sondern auch um Auf- bzw. Abstieg gespielt wird. Alle Ergebnisse sowie Fotos finden sich wie gewohnt unter www.pokerbundesliga.co.at.

Kommenden Samstag, 8. November, ab 15.00 Uhr ist es soweit. Die österreichische Poker Bundesliga ist im Bridge Club Wien zu Gast um dort bei der 6. und letzten Sammelrunde der Saison 2008 den ersten österreichischen Poker Bundesliga Meister zu ermitteln. Als Titelfavorit No. 1  gelten die Tabellenführer – Poker Dynamites. Der Verein aus Wien hat es geschafft in den ersten fünf Sammelrunden unglaubliche 13 Punkte Vorsprung auf die Verfolger zu erpokern… %%%% …Das APSA Team erwartet sich trotz des Vorsprunges ein extrem spannendes Saisonfinale, da insgesamt noch 7 Vereine die Chance haben den Titel zu holen und diese sicherlich bis zur letzten Sekunde alles geben werden um dem Titelfavoriten den Meistertitel a la Lewis Hamilton auf der Zielgeraden noch wegzuschnappen. Die APSA freut sich schon auf das Finale und wünscht allen Vereinen viel Erfolg.

powered by 20 Montesino 30 Piatnik 40 courseticket 50 Gaming Institute 50 PokerMagazin Member of 90 International Federation of Poker

Für die Verwendung dieser Webseite stimme bitte der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen